SPD Sontheim-Brenz

15.06.2017 in Ortsverein

Jumelage Saint Valery en Caux - Sontheim a.d. Brenz

 

Beim Bürgertreffen in Sontheim trafen sich auch die sozialistischen Freunde aus der Partnerstadt mit Mitgliedern des Ortsvereins. Das Bild zeigt die Bürgermeisterin und Mitglied der französischen Nationalversammlung Madame Dominique Chauvel (5.v.li.) und Madame Francoise Marie (4.v.li.), Beigeordnete für Kultur und Partnerschaft.

 

18.05.2017 in Kommunalpolitik

Öffentliche Mitgliederversammlung: Schwerpunkt Kommunalpolitik

 

„So schnell werden wir den teilweise zweigleisigen Ausbau der Brenzbahn nicht erleben!“, so Reiner Lindenmayer, Mitglied des Regionalverbandes Ostwürttemberg,  bei der Mitgliederversammlung.
Nachdem die Strecke der Brenzbahn  nicht im neuesten Bundesverkehrswegeplan (BVWP) 2016 enthalten ist, bringt die aktuelle  Kostenschätzung der Bahn alle Terminpläne ins Wanken. Durch die Kostenexplosion auf 66,2 Millionen muss die Realisierung dieser Maßnahme  wahrscheinlich in den nächsten Bundesverkehrswegeplan  aufgenommen werden, dieser wird jedoch erst 2030 erstellt! „Dies ist für die Weiterentwicklung des Nahverkehrs zwischen Ulm und Aalen keine gute Nachricht“, so ein Mitglied bei der Diskussionsrunde.

 

12.05.2017 in Ortsverein

Erfolgreiche Marktaktion 2017

 

Trotz widrigem Wetter waren zahlreiche Besucher beim diesjährigen Josefsmarkt in Sontheim-Brenz unterwegs. Der Verkauf von Kaffee und Kuchen  lief gut, und somit kann das „Aufschnaufhauses Ulm-Jungingen“  mit einem  Betrag von 420 Euro unterstützt werden.
In dieser Einrichtung der Lebenshilfe werden behinderte Kinder und Erwachsene für einige Tage aufgenommen und betreut, um den Angehörigen ein „Aufschnaufen“ zu ermöglichen.
Durch die stets individuelle Betreuung und Pflege der Gäste bedarf es einen personalintensiven Einsatz. Auch benötigt das Aufschnaufhaus diverse heilpädagogische Spielmaterialien und eine gute Ausstattung an Hilfsmitteln für den Alltag. Um diese zusätzlichen Ausgaben finanzieren zu können, ist der Förderverein auf Spenden angewiesen.
Bei der öffentlichen Mitgliederversammlung überreichte Kassiererin Petra Neuman (links im Bild) den Scheck an Jasmin Götz, die die Spende an den Förderkreis weiterleitet.

 

 

23.04.2017 in Aktuelles

Aufruf zum 1. Mai 2017

 

"... mit der Zeit habe ich aber gemerkt, wie stark sich das Berufsumfeld verändert hat. Viele meiner Kolleginnen und Kollegen erhalten nur noch befristete Arbeitsverträge – trotz guter Arbeit. Da wächst die Sorge um die eigene Zukunft.
Wir wünschen uns eine bessere soziale Absicherung. Das geht nur mit Tarifverträgen. Deswegen geh ich am 1. Mai auf die Straße. Bitte unterstütze uns dabei. Komm zur 1. Mai-Kundgebung in Deiner Nähe!".

Stellungnahme der SPD "#GemeinsamGerecht":   HIER ...

 

20.03.2017 in Bundespolitik

Martin Schulz ist neuer Parteichef

 

Zeit für Gerechtigkeit.
Zeit für Martin Schulz.
Wir brauchen Dich für ein gerechtes Land.
Jetzt in die SPD!

www.spd.de/unterstuetzen/mitglied-werden

 

15.03.2017 in Bundespolitik

Leni Breymaier ist Spitzenkandidatin für die Bundestagswahl

 

Listenparteitag in Schwäbisch Gmünd: Der Schulzzug voll in Fahrt!

Zuvor hatten die Genossinnen und Genossen Leni Breymaier mit satten 94 Prozent zur Spitzenkandidatin im Land gewählt.

Weiterlesen:  Hier ...

 

01.03.2017 in Kreisverband

Politischer Aschermittwoch

 


Reinhold Gall in Sontheim a.d. Brenz
Reinhold Gall
, seit 2001 im Landtag von Baden- Württemberg, war bis 2016 Innenminister des Landes und ist einer der profiliertesten Sozialdemokraten des Landes.



"Wir Sozialdemokraten brauchen uns nicht zu verstecken, denn was in Regierungsverantwortung im Bund und auch bis 2016 im Land geleistet werde und wurde, ist beachtenswert!", so der ehemalige Innenminister.

 

23.02.2017 in Bundespolitik

Angriffe auf Martin Schulz

 

Lobbyverband macht mobil
Menschen, die viele Jahre hart arbeiten, haben ein Recht auf Unterstützung, wenn sie - oft unverschuldet - in große Probleme geraten.
"Die ungerechten Strukturen der Globalisierung müssen ausgeglichen werden."
Darum geht es Martin Schulz....

 

12.02.2017 in Ortsverein

46. Hauptversammlung

 

"Das Wahljahr 2016 war kein gutes Jahr für die SPD", stellte Vorsitzender Erwin Resch bei seinem Rechenschaftsbericht fest.
Positiv seien dagegen im abgelaufenen Jahr  die zahlreichen Veranstaltungen des Ortsvereins gewesen.
Resch erinnerte an die erfolgreiche Marktaktion 2016 für den
Freundeskreis Asyl, die Veranstaltungen mit der Bundestagsabgeordneten Hilde Mattheis und mit Andreas Stoch MdL....

 

07.02.2017 in Bundespolitik

Neujahrsempfang mit Leni Breymaier

 

Leni Breymaier, Vorsitzende der SPD Baden-Württemberg

Vor einer vollen Hammerschmiede mit viel kommunaler Prominenz stimmte die SPD-Landesvorsitzende und Bundestagskandidatin für den Wahlkreis Aalen-Heidenheim beim Neujahrsempfang des SPD-Kreisverbands Heidenheim auf den anstehenden Wahlkampf ein.

Aus dem Bauch und vollem Herzen und natürlich voll schwäbisch– halt so, wie ihr der Schnabel nun mal gewachsen ist – begeisterte Leni Breymaier in einem kurzweiligen Rückblick aufs alte und einen hoffnungs- und erwartungsvollen Ausblick auf neue Jahr nicht nur ihre Parteifreunde. Sie freue sich, für den Wahlkreis Aalen-Heidenheim zu kandidieren, und kündigt einen pointierten, sicher auch zugespitzten, aber auf jeden Fall fairen Wahlkampf an, ohne Beleidigungen, Lügen und Hass. (ausführlicher Bericht in der Heidenheimer Zeitung vom 06.02.2017)

 

 

Andreas Stoch MdL

 

SPD-KV-Heidenheim

 

Neues aus dem Land

"Ich unterstütze den Vorschlag, nun in Sondierungsgespräche mit CDU und CSU zu gehen - und zwar konstruktiv und weiterhin ergebnisoffen, ausdrücklich. Klar ist: Das werden keine einfachen Sondierungen. In jedem Fall reden wir über eine mögliche Regierungsbildung anhand von Inhalten. Es geht um den gesellschaftlichen Zusammenhalt, um soziale Sicherheit, um die Erneuerung unseres Landes. Ja oder Nein - und wenn Ja wie -, das kann nur anhand von Inhalten beurteilt werden. Ein Weiter-so gibt es in keiner Konstellation. Und auf eine Selbstinszenierung wie in den Jamaika-Sondierungen können wir gut verzichten."

Vor den Warnstreiks von verdi an den Uniklinika in Tübingen und Freiburg diese Woche erklärt sich die SPD Baden-Württemberg solidarisch mit den Beschäftigten. "Das ganze Pflegesystem ist völlig unterfinanziert und die Beschäftigten in der Pflege völlig überlastet. So kann es nicht weitergehen", sagte SPD-Generalsekretärin Luisa Boos. "Das Thema hat im Bundestagswahlkampf eine große Rolle gespielt, jetzt redet kaum mehr jemand davon. Es wird Zeit, dass wir gemeinsam mit den Beschäftigten den politischen Druck erhöhen."

Leni Breymaier und Ute Vogt sind beim Bundesparteitag in den Parteivorstand gewählt worden. Sie gehören nun zu den insgesamt 35 Beisitzern, Vogt war dies bereits. „Ich freue mich, dass wir von zwei starken Frauen im PV vertreten werden. Wir werden Hand in Hand an der Erneuerung der SPD weiterarbeiten“, so Generalsekretärin Luisa Boos. Breymaier wurde in der Nachfolge von Vogt auch ins Präsidium gewählt. Peter Friedrich, acht Jahre für die SPD Baden-Württemberg im Vorstand, hatte nicht erneut kandidiert. Dem ehemaligen Europaminister wurde herzlich gedankt.

"Das war eine gute Debatte. Sie hat gezeigt: Es geht um Inhalte, nicht um die politische Farbenlehre. Klar ist, dieses Votum bedeutet keine Vorfestlegung auf eine der möglichen Varianten."

Katja Mast ist seit Montag stellvertretende Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion. Die 153 SPD-Abgeordneten wählten Mast zur Stellvertreterin von Andrea Nahles.

Ab sofort gehört Mast damit zur engen Führungsspitze der SPD-Bundestagsfraktion und verantwortet die Themenbereiche Arbeit, Soziales, Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Sie ist für die gesamte Strategie und die parlamentarischen Abläufe in ihren Bereichen zuständig. Zudem führt sie Verhandlungen mit den politischen Mitbewerbern. Die Fraktionsvorsitzende Nahles und die Fraktion als Ganzes bei Terminen zu vertreten, kommt ebenfalls neu hinzu.

"Ich unterstütze den jetzt eingeschlagenen Weg des Parteivorstands. Es gibt keine Vorfestlegung, sondern eine offene Debatte über Tolerierung, Kooperation oder Regierungsbeteiligung. Da muss erheblich was passieren, bis wir in eine wie auch immer geartete Regierungsbeteiligung eintreten können."

Heute vor fünf Jahren wurde unser Genosse Frank Mentrup zum Oberbürgermeister der Stadt Karlsruhe gewählt. Seitdem hat er viel bewegt - und er hat noch viel vor. Bei den Heimattagen ging es für unsere Landesvorsitzende Leni Breymaier und Frank Mentrup hoch hinaus: eine Runde Riesenrad vor dem Karlsruher Schloss. Einsteigen bitte!

Dank des medizinischen Fortschritts kann man heute mit einer HIV-Infektion auch gut leben. Aber nicht mit der alltäglichen Angst vor Ausgrenzung, Stigmatisierung und Diskriminierung. Wir müssen endlich Vorurteile und unbegründete Ängste in der Gesellschaft abbauen.

Die SPD in Baden-Württemberg hat das Abstimmungsverhalten von Bundeslandwirtschaftsminister Schmidt bei der Verlängerung der Zulassung von Glyphosat als "glatten Vertrauensbruch" bezeichnet.

"Ich weiß, viele Betroffene haben sich für Anton Schlecker ein härteres Urteil gewünscht. Viele der Frauen warten immer noch auf eine Entschuldigung. Sie haben sich mit ihrer ganzen Kraft und Persönlichkeit für ?ihre? Filiale eingesetzt. Sie sind immer noch sauer und enttäuscht.